DABaby

Das etwas andere Baby-Tagebuch

Robben *grunz*

August 22nd, 2008 by admin

robben.jpg

 

Seraphin beginnt so langsam aber sicher, durch die Gegend zu robben. Liegt er am Anfang noch brav auf dem Quilt, schaut man dann für etwa 3 Minuten nicht hin, hat er sich durch Drehen auf Bauch und Rücken oder unter Zuhilfenahme des Bauches als Dreh- und Angelpunkt und der Arme als Ziehmechanismus halb unter Sofa oder Tisch gebracht. Wow! Bin ich froh, dass wir bald mehr Platz haben, denn sein momentan noch kalkulierbarer Wirkradius wird sicher in den nächsten Wochen zunehmen.
Weitere News: Wir haben momentan die *grunz*-Phase. Will heißen: Jeglicher Unwille wird durch lautes und genervtes Grunzen laut kund getan, bis Abhilfe geschaffen wird - wenn “man” nicht dumm in der Gegend rumliegen will.
Mama und Papa sollen gefälligst

  • das Spielzeug näher heranschieben
  • ihn aufsetzen
  • ihn aufstellen
  • lustige Klatschrhythmen vorführen (natürlich immer wieder verschiedene)
  • dümmliche Kinderlieder trällern (die Texte sind sooo uneinprägsam)
  • ihn durch die Gegend tragen
  • am besten beide gleichzeitig das Kind entertainen “Pleeeeaaase entertain meeee….”

Überhaupt kann Seraphin von neuem Input nicht genug bekommen. So muss man sich immer wieder neue Dinge einfallen lassen - wie wird das erst in drei Jahren?! Alltagsgegenstände, die aufgrund unseres Umzuges doch eher Mangelware sind (so ziemlich alles befindet sich bereits in Kartons) sind am interessantesten: Zollstock, Plastik-Babyteller, Babylöffel, ein Hausschuh, eines der letzten 4 unverpackten Bücher, Waschlappen, dieTV- Fernbedienung, die Computermaus…

Was sind wir froh, dass er noch zu klein ist, um sich alleine zum Sperrmüllhaufen in unserem Wohnzimmer durchzuarbeiten :-)

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.